Der Reitring – Halsringe und ihre Unterschiede

| Keine Kommentare

„Normaler“ Reitring vs. Reitring – formstabil

Wir bieten den Reitring, oft auch als Halsring bezeichnet, in 2 Varianten an, einmal einen Halsring aus Baumwolle mit festem, biegsamen Innenleben und einen formstabilen Halsring. Beide Reitringe sind mit einem Baumwollüberzug versehen und haben einen Durchmesser von 10 mm, sie unterscheiden sich lediglich durch ihr Innenleben. Die Ringgröße ist von 1,15 m bis 2,10 m (Umfang) stufenlos verstellbar.

Die erforderliche Weite wird durch verschieben der beiden Enden eingestellt. Einmal eingestellt verändert sich der Durchmesser des Ringes beim Reiten nicht mehr.

Ein Halsring fördert die Balance und die Kommunikation mit dem Pferd. Der Reiter lernt mit dem Halsring zügelunabhängig zu Reiten und auch das sogenannte Neckreining. Außerdem fördert der Halsring die Entspannung des Pferdenackens, was zu einem freieren Bewegungsablauf und damit zu einer Verbesserung der Balance des Pferdes führt. Mit dem Halsring haben Sie die Möglichkeit ihrem Pferd die Gewichts und Schenkelhilfen ohne Einwirkung von Zügel und Gebiss beizubringen.

Das Reiten mit dem Reitring sollte nur in einer umzäunten Umgebung oder einer Reithalle erfolgen.

Reitring -formstabil-

Reitring

Reitring -formstabil-

Der Formstabile Reitring behält, einmal eingestellt, immer seine runde Form und wurde mit Linda Tellington-Jones entwickelt. Man könnte ihn auch fast als ein Art Hula-Hoop-Reifen bezeichnen. Er passt sich nicht dem Pferdehals an und die Hilfengebung würde ich persönlich als direkter und „gezielter“ bezeichnen. Einen ausführlichen Testbericht über den LTJ-Halsring findet man in der Mein Pferd 03/2016, dort wurde der Reitring auch mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.
In der Cavallo gab es diesen Artikel: http://www.cavallo.de/training-fuers-pferd/reiten-mit-halsring-pferde-ohne-zuegel-reiten.643012.233219.htm

Beide Ringe sind von der Fa. Brockamp und das Außenmaterial ist identisch.

Der „normale“ Reitring

Der „normale“ Halsring hingegen passt sich dem Pferdehals mehr an, und bleibt dabei nicht rund. Die Hilfengebung ist dadurch etwas feiner und weicher, da sich erst der Ringe verformt bevor zuviel Druck ankommt. Durch die Verformung bleibt der Halsring auch ohne festhalten am Pferdehals liegen, was hingegen bei dem Formstabilen eher schwieriger sein dürfte, da er eben eher einem Hula-Hoop-Reifen gleicht.

http://www.zirkuslektionen-jourdain.de/philosophie/index.html

http://de.tellington-ttouch.org/content/reiten-halsring

Strass-Reitring

Reitring mit Strass – SWAROVSKI ELEMENTS

Und auch das gibt es mittlerweile! Die Revolution im gebisslosen Reiten 😉

Bringen Sie mit Straß ein wenig Glitzer in das Halsringreiten. Reitringe bestückt mit fast 40 SWAROVSKI ELEMENTS. Die Straßsteine sind an den Knoten angebracht, damit sie beim Verstellen nicht stören. Beide Reitringe, ob mit oder ohne Straß finden Sie bei procavallo!

Lesetipps:

Reiten so frei wie möglich, Gebisslose Zäumungen, Halsring und Ohne-Sattel-Reiten, Autoren: Andrea und Markus Eschbach
Reiten ohne Sattel und Zaumzeug, Harmonie, Vertrauen und Respekt zwischen Pferd und Reiter, Autorin: Karin Tillisch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.