Effektive Mikroorganismen – meine kleinen Helferlein

| 7 Kommentare

Effektive Mikroorganismen, kurz EM, und der Einsatz bei Pferden

Es hat 7 Jahre gebraucht, bis man mich davon überzeugt hatte, meine Pferde (und auch mich) mit EM zu behandeln. Mir kam das alles zu optimistisch vor, sozusagen die eierlegende Wollmilchsau für die Lösung so ziemlich aller Probleme! So was kann es nicht geben….. und heute? Ich setze seit über 6 Jahren EM für vieles ein und ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Effektive Mikroorganismen, was ist das?

EM, das sind ca. 80 verschiedene Bakterien, Hefen und Pilze, eine genauere Beschreibung findet Ihr z.B. bei EM-Sanierung oder gleich in dem sehr schönen, neuen Video. Ich möchte hier nur beschreiben, für was ich effektive Mikroorganismen (EM) einsetze. All das beruht auf meinen eigenen Erfahrungen, und natürlich kann ich dafür keine Garantie übernehmen.

Das Dominanzprinzip von EM in einem Video schön erklärt.

Emiko-Shop

Emiko-Shop

Mit EM kann man wenig falsch machen, das Prinzip beruht darauf, dass man ausprobiert, experimentiert und seine eigenen Erfahrungen sammelt. Mittlerweile kann man Fertigprodukte für so ziemlich alle Bereiche kaufen, oder aus dem sogenannten EM1 selbst fermentieren und EM-A herstellen. Wie man EM-A selbst herstellt, kann man unter anderem hier nachlesen. EM-A ist wesentlich günstiger als die Fertigprodukte und auch nicht auf einen Anwendungsbereich festgelegt.

Wenn man nach EM – Effektive Mikroorganismen googelt, findet man ein Vielzahl von Foren und Informationen zu EM. Bei Facebook gibt es eine recht dynamische Gruppe, mit mir als Administrator EM (effektive Mikroorganismen) .

Effektive Mikroorganismen in der Pferdehaltung

Der erste Einsatz von EM erfolgte bei mir im Bereich der Pferde. Durch orale Gabe habe ich bei einem Pferd das Problem von Kotwasser komplett beseitigt, das war für mich eine Art Schlüsselerlebnis. Mittlerweile bekommen alle Pferde „einen Schuss“ über Ihren abendlichen Hafer, dieser wird auch ohne Probleme gefressen. Das EM soll die Darmflora verbessern und da das Immunsystem ja bekanntlich zum großen Teil im Darm sitzt, verbssert sich so in der Regel auch die Gesamtkonstitution des Pferdes und natürlich auch des Menschen. Zur Fütterung muß ich sagen, ich habe noch kein Pferd erlebt, dass nicht auf EM abfährt. Auch Pferde die sich nicht einsprühen liessen, trinken mittlerweile beim Einsprühen aus der Sprühflasche. So nebenbei kann man sie heute auch unangebunden mit allem anderen einsprühen 😉
Wobei wir bei dem nächsten Anwendungsgebiet wären. Unsere Pferde stehen den ganzen Sommer 24 Stunden draußen und werden jeden Abend mit einer EM-Verdünnung (1 EM : 100 Wasser) eingesprüht. Komplett von oben bis unten, inkl. Augen und juckende Stellen etwas intensiver! Dies führte zu viel weniger entzündeten Augen durch Fliegen, weniger Juckreiz bei Stichen und viel weniger Einsatz von Desinfektionsmitteln bei kleineren Kratzern. Auch das Sommerekzem halten wir so recht gut in Schach. Alles was juckt, offen ist etc. wird bei uns mit EM eingesprüht und bisher konnte ich noch keine negativen Auswirkungen feststellen.

Weidepflege mit effektiven Mikroorganismen

Ein weiteres, großes Anwendungsgebiet ist der Einsatz von EM zur Weidepflege. EM ursprünglich als Bodenhilfsstoff „entdeckt“ leistet auch hier tolle Dienste. EM verbessert hier die Bodenqualität zur Förderung des Pflanzenwachstums. EM-Anwender berichten davon, das ihre Weideflächen im Frühjahr früher grün sind als nicht EM-behandelte, was auf ein aktiveres und damit „wärmeres“ Bodenleben schliessen läßt. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Pferdemist schneller vom Boden aufgenommen wird und die Pferde dichter an die Kotstellen weiden.
Der durch das Abäppeln anfallende Pferdemist wird ebenfalls mit EM angesetzt, was zu schnellerer Humusbildung führt. Nach etwa 9 Monaten erhält man aus Pferdeäpfeln so Erde die in keinster Weise mehr an Pferdemist erinnert. Vielleicht die Chance aus Sch… Geld zu machen? ( Es geht wie im Newsletter von Emiko am 26.07.12 nachzulesen war. Wie? Hier weiterlesen.)

Weitere Anwendungsgebiete von EM

  • Einsprühen von Satteldecken und allem anderen gegen Geruch
  • im Wasser zum Sattel putzen ein Schuß EM gegen Schimmelbildung
  • Entrosten von Messern, Spaten etc. sie bleiben dann auch wieder länger rostfrei
  • Wäsche waschen, Wäsche wird ohne Weichspüler wie weichgespült, Waschmaschine wird gepflegt, aber vorsichtig bei hellen Textilien
  • Hausputz, Staub soll länger fern bleiben
  • Fenster putzen
  • Einsätze im Garten gibt es massenhaft, sei es gegen Schnecken oder Braunfäule bei Tomaten
  • Auto waschen, es beseitigt Fliegendreck mühelos auf der Scheibe, pflegt den Lack
  • u.v.m.

Und seit 2 Wochen teste ich EM-X Gold an mir selbst, dazu kann ich aber noch nicht viel sagen. Bei den Reitern kommt der Mensch ja bekanntlich zum Schluß 😉

Fragen zu effektiven Mikroorganismen?

Ich werde gerne versuchen Fragen zum Einsatz von EM zu beantworten und auch hin und wieder was Neues dazu schreiben. Alles auf einmal würde diesen Text hier sprengen. Also wer es genauer wissen will schreibt an info@procavallo.de.

UPDATE: Seit 2014 sind wir auch Multikraft-Händler! Ihr könnt also ausgesuchte Artikel bei uns im Shop bestellen oder direkt bei Multikraft.

Weiterführende externe Links:

MerkenMerken

7 Kommentare

  1. Pingback: Aus Sch... Geld machen? in der Pferdehaltung Geld sparen

  2. Hallo hilft EM auch gegen Mauke?

    • Wir haben gute Erfahrung mit EMA in Verbindung mit Heilerde oder Keramikpulver gemacht. Einfach zu einer Paste vermischen und auftragen. Da Mauke aber oft Stoffwechselbedingt auftritt, ist auch hier EM kein Allheilmittel, wenn der Rest nicht stimmt.

  3. Effektive Mikriorganismen bieten wirklich ein breites Anwendungsspektrum. Es gibt sogar einen kostenlosen Ratgeber dazu (http://em-sanierung.de/af/29).

  4. Pingback: Anwendungen von effektiven Mikroorganismen - EM - procavallo-blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.